Frühstück bei Monsieur Henri

(F 2015, 95 Minuten, ab 0, )

Monsieur Henri (Claude Brasseur) ist ein verwitweter Rentner, dessen liebste Beschäftigung es ist, sich über Gott und die Welt zu ärgern. Weil Henri gesundheitlich nicht mehr ganz auf der Höhe und sein Pariser Apartment für eine Person viel zu groß ist, vermietet sein Sohn Paul (natürlich gegen den Willen des Alten) eins der freien Zimmer. Nur zähneknirschend lässt Monsieur Henri die junge Studentin Constance (Noémie Schmidt) einziehen. Sein Misstrauen gegenüber der Jugend sieht er bestätigt, wenn Constance dreist seine Pantoffeln benutzt, sich ohne Erlaubnis ans Klavier seiner verstorbenen Frau setzt oder seine Ordnungsliebe unterwandert. Doch dann kommt dem Alten eine perfide Idee, wie er seine verhasste Schwiegertochter Valérie loswerden könnte: Constance soll Paul so lange bezirzen, bis dieser seiner Frau den Laufpass gibt. Im Gegenzug darf Constance ein halbes Jahr lang mietfrei in ihrem Zimmer wohnen.
„Mit französischer Leichtigkeit und der zündenden Chemie zwischen dem französischen Altstar Claude Brasseur und der Newcomerin Noémie Schmidt gelingt eine leichte, dialogreiche Komödie, die charmante Unterhaltung bietet.“ (Programmkino.de)

Der Eintritt kostet im Parkett 6,00 EUR und auf dem Balkon 7,00 EUR. Kaffee, Kuchen und Waffeln kosten extra. Einlass ist um 16.00 Uhr, Filmbeginn um 17.00 Uhr.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Senioren-Service-Stellen der Gemeinde Erndtebrück, der Stadt Hilchenbach und der Stadt Netphen.

Trailer suchen



Wir zeigen diesen Film zu den folgenden Terminen:

Montag, den 12.6., um 17:00* Uhr.

*) ohne ALTERsbeschränkung  

Druckversion