Der Landarzt von Chaussey

(F 2016, 102 Minuten, ab 0, )

Auf dem Land, so heißt es immer, kennt jeder noch jeden. Im Besonderen trifft das auf den Landarzt zu, dem seine Patienten über die Jahre so manches Geheimnis anvertrauen. Hier wird er nicht nur als Mediziner geschätzt und gebraucht, sondern auch als Zuhörer, Seelsorger oder ganz einfach Ratgeber in fast allen Lebenslagen. Dr. Jean-Pierre Werner (François Cluzet) ist ein solcher pflichtbewusster Dorfarzt, der seine Arbeit seit über 30 Jahren weniger als Beruf denn als Berufung versteht. Doch dann heißt es, man habe bei ihm einen nicht-operablen Tumor entdeckt. Plötzlich ist nichts mehr so wie vorher. Die Chemotherapie zwingt ihn dazu, eine Vertretung einzustellen. Mit der selbstbewussten, charmanten Dr. Nathalie Delezia (Marianne Denicourt) findet der erkrankte Jean-Pierre sogar schneller als gedacht Unterstützung für seine kleine Praxis. Zunächst macht Werner seiner Nachfolgerin das Leben schwer, bis diese sich im Umgang mit den alltäglichen Herausforderungen als kompetente Medizinerin erweist.
„Lebensnahes, oft dokumentarisch anmutendes Drama, das dem aussterbenden Beruf des Landarztes Reverenz erweist.“ (film-dienst)

Der Eintritt kostet im Parkett 6,00 EUR und auf dem Balkon 7,00 EUR. Kaffee, Kuchen und Waffeln kosten extra. Einlass ist um 16.00 Uhr, Filmbeginn um 17.00 Uhr.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Senioren-Service-Stellen der Gemeinde Erndtebrück, der Stadt Hilchenbach und der Stadt Netphen.

Trailer suchen



Wir zeigen diesen Film zu den folgenden Terminen:

Montag, den 15.5., um 17:00* Uhr.

*) ohne ALTERsbeschränkung  

Druckversion